Berlin 26.9. - 28.9.2014

Berlin ist die Hauptstadt und zugleich ein Land der Bundesrepublik Deutschland. Der Stadtstaat Berlin ist mit etwa 3,4 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Kommune Deutschlands sowie nach Einwohnern die zweitgrößte der Europäischen Union. Zudem ist Berlin mit rund 3800 Einwohnern je Quadratkilometer die am drittdichtesten bevölkerte Gemeinde Deutschlands. Neben den Flüssen Spree und Havel befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder. Ab 1949 war der Ostteil der Stadt faktisch Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik. Mit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 war Berlin wieder gesamtdeutsche Hauptstadt und wurde in der Folge Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Deutschen Bundestags, des Bundesrats sowie zahlreicher Bundesministerien und Botschaften. Berlin gilt als Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften. Die Stadt ist ein bedeutender europäischer Verkehrsknotenpunkt und eines der meistbesuchten Zentren des Kontinents. Die Sportereignisse, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Museen Berlins genießen internationalen Ruf. In der Stadt leben Firmengründer, Künstler und Einwanderer aus aller Welt.Berlins Architektur, Festivals, Nachtleben und vielfältige Lebensbedingungen sind weltweit bekannt. Quelle: Wikipedia


Freitag, 26.9. Segwaytour und viele Eindrücke

Der AquaDom im City Quartier Domaquarée ist das weltweit grösste zylindrische freistehende Aquarium der Welt. Die Fahrt mit dem Lift im inneren des Aquariums zeigt ein Korallenriff mit etwa 1‘500 Fischen.
Die Segwaytour mit SEG2GO dauert 2,5 Stunden und führt uns zu wichtigen Stopps.
Vom 23. Juni bis zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2014 findet im Regierungsviertel täglich ab 20.30 Uhr mit Einsetzen der Dunkelheit eine Film-, Licht- und Tonprojektion an der Fassade des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses an der Spree statt.Die halbstündige Installation trägt den Titel "Dem deutschen Volke — Eine parlamentarische Spurensuche. Vom Reichstag zum Bundestag". Er zeigt die Geschichte des Parlamentarismus in Deutschland und des Berliner Reichstagsgebäudes.
Ein kurzer Fussweg führt zum schön beleuchteten Reichtagsgebäude und weiter zum imposanten Brandenburger Tor mit der Quadriga.
Im Restaurant Brot und Rosen (Il Pane e le Rose) geniessen wir ein köstliches Essen in gemütlicher Ambiente. Zu Fuss gehts zurück zum Hotel durch das nächtliche Berlin.

Der AquaDom
Der AquaDom
Segwaytour
Segwaytour
Der Gendarmenmarkt mit dem Konzerthaus und dem Französischen und Deutschen Dom
Der Gendarmenmarkt mit dem Konzerthaus und dem Französischen und Deutschen Dom
Der Französische Dom
Der Französische Dom
Der Deutsche Dom
Der Deutsche Dom
Das Brandenburger Tor mit der Quadriga
Das Brandenburger Tor mit der Quadriga
Grossbildprojektion
Grossbildprojektion
Die Ost-Ampelmännchen
Die Ost-Ampelmännchen
Die Ost-Ampelmännchen

Samstag, 27.9. Einblick in den Bundestag

Im Berliner Fernsehturms geniessen wir ein einzigartiges Panorama aus 203 Metern Höhe über die gesamte Stadt.
Der Berliner Dom ist die grössten Kirche Berlins. Vom Kuppelumgang hat man einen grandiosen Blick auf die Museumsinsel, die Synagoge, den Gendarmenmarkt, den Reichstag und das Rote Rathaus. Die Hohenzollerngruft im Berliner Dom enthält 94 Särge und Prunksarkophagen und ist von grossem historischen und kulturellem Wert.
Fahrt mit den Mietbikes zum Brandenburger Tor. Vor dem Hotel starten wir unsere Tour zum Reichstag mit Glaskuppel. Informative und spannende Erzählungen durch den Guide. Im Plenarsaal erhalten wir Informationen über die Arbeit des Bundestages, Geschichten zum Reichstagsgebäude und zu der interessanten ökologischen Konzeption des Glasdaches.

Der Fernsehturm
Der Fernsehturm
Aussicht vom Fernsehturm
Der Berliner Dom
Der Berliner Dom
Die Domkuppel
Die Domkuppel
Das Reichstagsgebäude
Das Reichstagsgebäude
Die Reichstagskuppel
Die Reichstagskuppel
In der Reichstagskuppel
In der Reichstagskuppel
Der Plenarsaal
Der Plenarsaal

Sonntag, 28.9.

Fahrt mit den Mietbikes zum Kaffehaus Zimt & Zucker. Bei herrlichem Wetter und warmen Temperaturen geniessen wir ein üppiges Frühstück direkt an der Spree.
Kurze Radfahrt zum Pergamonmuseum. Durch die imposanten Rekonstruktionen archäologischer Bauensembles – Pergamonaltar, Markttor von Milet, Ischtar-Tor mit Prozessionsstraße von Babylon, Mschatta-Fassade – ist das Pergamonmuseum weltweit berühmt geworden. Heute ist die letzte Gelegenheit den Pergamon-Altarsaale zu besichtigen. Im Zuge der Sanierung bleibt der Saal mit dem Pergamonaltar ab 29.9. bis voraussichtlich 2019 geschlossen.
Kurze Radfahrt zum Stelenfeld des Holocaust Denkmals mit Besuch der unterirdisch gelegenen Ausstellung.

Das Kaffeehaus Zimt & Zucker
Das Kaffeehaus Zimt & Zucker
Der Pergamonaltar
Der Pergamonaltar
Das Markttor von Milet
Das Markttor von Milet
Das Ischtar-Tor mit Prozessionsstraße von Babylon
Das Ischtar-Tor mit Prozessionsstraße von Babylon
Das Ischtar-Tor mit Prozessionsstraße von Babylon
Das Stelenfeld des Holocaust Denkmals
Das Stelenfeld des Holocaust Denkmals

Unser Fazit

Berlin ist eine sehr interessante und lebendige Stadt. Die Leute sind herzlich und gastfreundlich. Es gibt noch viel zu entdecken und wir kommen sicher wieder!

Nach oben