Dänemark 2.5. - 12.5.2009

Mit dem Auto nach Dänemark. Total ca. 3300 Reisekilometer

Hinreise: Grafenried - Lörrach - mit dem Autozug nach Hamburg
Rückreise: Autobahn Lübeck - Hannover - Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Offenburg - Strasbourg - Colmar - Basel - Grafenried 


Karte Dänemark Markierungen: Auto (grün), Fähre (blau), Übernachtungen (rot)
Markierungen: Auto (grün), Fähre (blau), Übernachtungen (rot)

Samstag, 2.5.

Mit dem Auto bis nach Lörrach. Abfahrt Autozug 20.10 nach Hamburg. Wir teilen uns ein Liegebettabteil mit 3 Mitreisenden.


Sonntag, 3.5.

Früh am Morgen erreichen wir Hamburg und fahren mit dem Auto nach Flensburg. Ein paar Kilometer weiter sind wir in Dänemark. Die Fahrt geht auf der Insel Als über Sønderborg nach Mommark; von hier geht die Fähre nach Søby auf der Insel Ærø. Um 14.00 Uhr legt die Fähre ab; die dreistündige Wartezeit nutzen wir für einen kleinen Spaziergang rund um Mommark. Bei unserer Ankunft in Søby regnet es in Strömen. In Marstal übernachten wir im Ærø Hotel.

Fähre nach Søby auf der Insel Ærø
Fähre nach Søby auf der Insel Ærø

Montag, 4.5.

Nach dem reichhaltigen Frühstück fahren wir nach Ærøskøbing, eine mittelalterliche Ortschaft mit traditionellen Häusern. Von hier wandern wir auf dem Inselwanderweg nach Skovby und nehmen den Bus wieder zurück. Wanderzeit: ca. 3h
Um 17.55 Uhr nehmen wir die Fähre, die uns in 1,15h nach Svendborg auf der Insel Fyn bringt. Über leere Strassen fahren wir bis nach Nyborg. Hier übernachten wir im Hotel Villa Gulle (Qualität dürftig).

Ærøskøbing
Ærøskøbing
Inselwanderweg nach Skovby
Inselwanderweg nach Skovby
Inselwanderweg nach Skovby
Inselwanderweg nach Skovby
Insel Fyn
Insel Fyn

Dienstag, 5.5.

Heute fahren wir an die Nordsee. Bei Middelfart verlassen wir die Insel Fyn und erreichen die Region Jylland. Die Fahrt geht über Kolding und Varte an die Küste. Die Küstenstrasse zieht sich hinter den Sanddünen Richtung Norden und bringt uns bis nach Hanstholm. Hier besuchen wir den Nationalpark Thy und wandern ca. 3h in den aufgeforsteten Wäldern. Über Thisted fahren nach Østerild und übernachten dort im Kro-Hotel.

Küste Thorsminde
Küste Thorsminde

Mittwoch, 6.5.

Früh am Morgen nehmen wir die Autostrasse Richtung Hirsthals. Von hier fahren riesige Fährschiffe z.B. nach Oslo und Bergen. Wir bestaunenen die topmoderne Hafenanlage und das geschäftige Treiben. Danach fahren wir nach Skagen. Von Gl. Skagen aus wandern wir auf dem Nordseeweg zum nördlichsten Punkt Dänemarks, Skagen Grenen. Hier treffen die Wellen der Nord- und Ostsee aufeinander, ein sehenswertes Naturschauspiel. Von Skagen bringt uns ein Taxi wieder zurück nach Gl. Skagen. Danach fahren wir über Frederikshavn nach Sæby und übernachten in der schmucken Pension Aahøj.

Fährschiff in Hirsthals
Fährschiff in Hirsthals
Gl. Skagen
Gl. Skagen
Nordseeweg von Gl Skagen nach Skagen Grenen
Nordseeweg von Gl Skagen nach Skagen Grenen
Skagen Grenen
Skagen Grenen
Die Pension Aahøj in Sæby
Die Pension Aahøj in Sæby

Donnerstag, 7.5.

In gemütlicher Ambiente (Wintergarten, Cheminéefeuer) geniessen wir ein herrliches Frühstück. Die Autobahn bringt uns über Aalborg nach Randers. Wir folgen der Margaritenstrasse auf Djursland nach Grenaa. Im Nationalpark Mols Bjerge wandern wir auf die höchste Erhebung Dänemarks 137m. Danach geht weiter nach Ebeltoft und von da mit der Jet-Ferry (Mols Line) nach Odde auf der Insel Sjælland. Die Fahrt bringt uns über Roskilde nach Køge; hier finden wir um 21.45 endlich ein Motel.

Grenaa
Grenaa
Nationalpark Mols Bjerge
Nationalpark Mols Bjerge
Ebeltoft
Ebeltoft
Jet-Ferry
Jet-Ferry

Freitag, 8.5.

Nach einem deftigen Frühstück folgen wir der Margaritenstrasse über Fakse Ladeplads zur Insel Møn. Wir besichtigen die berühmten Kreidefelsen von Møns Klint. Die Tour Süd und Nord führt uns auf schönen Pfaden und über viele Treppen bis hinunter zum Strand. Hier ragen die weissen Felsen bis zu 128m hoch in den blauen Himmel. Die Ausstellung im modernen GeoCenter und der Film sind empfehlenswert. Danach fahren wir über Farø nach Stubbekøbing auf der Insel Falster. Ganz in der Nähe finden wir eine B&B Unterkunft.

Die Kreidefelsen von Møns Klint
Die Kreidefelsen von Møns Klint
Die Kreidefelsen von Møns Klint

Samstag, 9.5.

Auf der Autobahn fahren wir direkt nach Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks. In der Nähe des Tivoli Erlebnisparkes finden wir einen Parkplatz. Im grosszügigen Touristenbüro empfiehlt man uns eine Self-Guided Tour und eine Bootsfahrt. Ausgerüstet mit der Karte steuern wir direkt auf den Anlegeplatz und kaufen uns Tickets für eine einstündige Bootsfahrt. Die Bootsfahrt ist wirklich empfehlenswert und vermittelt einen guten ersten Eindruck der Stadt und der Gebäude. Das Boot fährt direkt vor das Wahrzeichen von Kopenhagen, der Bronzefigur der kleinen Meerjungfrau an Kopenhagens Uferpromenade "Langelinie". Nach der Bootsfahrt erkunden wir die Stadt zu Fuss und besteigen den Turm der Church of Our Saviour, eine ziemlich luftige Angelegenheit.
Am Abend fahren wir über Køge nach Korsør und überqueren die Meerenge über die Belt-Brücke nach Nyborg. Wir übernachten in einem Kro-Hotel in Langeskov.

Kopenhagen
Kopenhagen
Kopenhagen

Sonntag, 10.5.

Am Morgen fahren wir nach Odense, einer der ältesten Städte Dänemarks. Ein Wanderpfad führt uns dem Flüsschen entlang bis zum Freilichtmuseum Den fynske Landsby, in dem ein fünisches Dorf mit Fachwerkhäusern aus der Zeit Hans Christian Andersens nachempfunden wurde. Am Wasserlauf liegt auch der Odense Zoo. Ein Boot bringt uns wieder zurück zum Ausgangspunkt. Wir fahren weiter nach Svendborg und über die Brücke auf die Insel Langeland. In Spodsbjerg nehmen wir die Fähre, die uns in 45 Min. nach Tars auf der Insel Lolland bringt. In Bandholm übernachten wir in einem wunderschönen B&B Hotel.

Odense
Odense

Montag, 11.5.

Im Salon des Hotels wird uns ein herrliches Frühstück serviert. Danach fahren wir nach Maribo und besuchen den Knuthenborg Safaripark, eine riesige Fläche mit Tieren, die sich frei bewegen. Die Besichtigung der Savanne macht man mit dem Auto; an speziell markieren Plätzen darf man aussteigen und sich den Tieren nähern. Ein besonderer Nervenkitzel bietet der Besuch des Tigerwalds. Selbstverständlich kann man Teile des Parks auch zu Fuss erkunden. Um diese Jahreszeit hat es fast keine Besucher und wir geniessen einen ganzen Tag in dieser einmaligen Parkanlage. Am Abend fahren wir nach Rodbyhavn und nehmen die Fähre nach Puttgarden auf der Insel Fehmarn. Via Autobahn gehts über Lübeck, Hamburg, Hannover. In der Nähe von Hildesheim übernachten wir im Hotel Kutscherstuben in Grasdorf.

den Knuthenborg Safaripark
Im Knuthenborg Safaripark
Im Knuthenborg Safaripark
Im Knuthenborg Safaripark
Im Knuthenborg Safaripark
Im Knuthenborg Safaripark

Dienstag, 12.5.

Nach dem Frühstück fahren wir los über Kassel, Frankfurt, Karlsruhe, Offenburg nach Strasbourg bis nach Colmar. Wir besichtigen die Stadt und fahren dann über Basel zurück nach Grafenried.

Colmar
Colmar

Unser Fazit

Sehr empfehlenswert ist der Besuch der Touristenbüros. Dort erhält man Unterlagen und Kartenmaterial zur Region. Die Angestellten sind sehr hilfsbereit und gut informiert.

Nach oben